Einführung
Das Savaria Brass Ensemble ist ein fester Bestandteil des
Savaria Symphonischen Orchesters.
Seine einzigartige Klangwelt basiert auf der Kombination von der Verbundenheit zu den
Traditionen der vergangenen Jahrzehnte mit dem jugendlichen Streben nach neuen Wegen.

Ihr erstes Konzert war im Jahre 1976. Auch wenn die
Mitglieder seitdem schon mal wechselten, so haben doch die gemeinsame
Arbeit des Orchesters, das Miteinander und das Streben nach Qualität den
"Savaria"-Klang bewahrt.
Die SBE wurde von den Mitgliedern des Savaria Symphonieorchester gegründet.
Mit ihrem einzigartigen Klang sind sie zu einem der prägenden
Bläserensembles der ungarischen Musikszene geworden.
Ihr Repertoire umfasst eine Reihe von mehreren Stilen und Genres,
von Melodien der Renaissance bis zur zeitgenössischen Popmusik.
Sie spielen jeden Stil von klassischer Musik bis hin zu Operetten und Filmmusiken
und spielen gerne aktuelle Hits. Ihr einziges Kriterium: Qualität.
Neben den ungarischen Konzerthäusern trat das Ensemble in verschiedenen europäischen
Konzerthäusern auf
(im Österreich, Deutschland, Tschechien, Frankreich, in der Slowakei, usw.)